Wenn die Auszeit zur Qual wird

Burnout Betroffene quälen sich durch ihren Alltag. Neben der Erschöpfung und Müdigkeit, die sie kaum einen Fingerstreich verrichten lässt, kommen noch zahlreiche Beschwerden und Schmerzen. Da ist eine Auszeit die ersehnte Erleichterung aus dem anstrengenden Alltag, in der endlich Erholung und Regeneration möglich werden kann. So sollte es sein, doch unsere Klientin, Frau Heike L. berichtet das Gegenteil:

Hier Weiterlesen

Trägt die Gesellschaft zu Burnout bei?

Zu gerne finden wir einen Sündenbock, dem wir die Schuld an unserer Misere geben können. Das ist auch bei Burnout nicht anders. Zuerst sind die anderen Schuld, der Arbeitgeber, der uns unter Druck setzt, die äußeren Umstände oder die Familie, die nur fordert und nichts gibt. Und gerne wird hier auch die Gesellschaft heran gezogen.

Gesellschaft und Burnout

Welchen Beitrag hat die Gesellschaft an Burnout?

Doch welchen Anteil trägt die heutige Gesellschaft zum Phänomen Burnout bei? Beziehungsweise trägt sie überhaupt etwas dazu bei?

Hier Weiterlesen

Mit Begeisterung in die Überlastung

Neben Belastungen sind vor allem auch Überlastungen eine Ursache von Burnout.

Anders als bei Belastungen, wo bestimmte Situationen, Tätigkeiten oder Umstände negativ empfunden werden, handelt es sich bei der Überlastung vorwiegend um positiv empfundeneTätigkeiten – allerdings zuviel davon. Es kommt also auf die Menge an. Es heißt im Volksmund nicht ohne Grund: “Das ist zuviel des Guten”. Und so kippt eine eigentlich positive Sache ins Negative und richtet Schaden an.

Überlastung führt zu Burnout

Überengagement kann in Überlastung enden

Hier Weiterlesen

Fremdbestimmt in den Burnout

Zeit unseres Lebens treffen wir auf Erwartungen, die  andere Menschen an uns richten. Das beginnt schon in der frühesten Kindheit. Unsere Eltern erwarten von uns, dass wir brav sind, unseren Teller leer essen, uns Erwachsenen gegenüber höflich verhalten und gute Noten schreiben. Unsere Lehrer erwarten, dass wir uns im Unterricht gut verhalten und lernen. Unsere Freunde erwarten von uns, dass wir für sie da sind. Wir werden erwachsen und es kommen jede Menge neuer Erwartungen hinzu. Unsere Partner erwarten, dass wir uns in der Beziehung engagieren, unsere Arbeitgeber erwarten vollen Einsatz, Höchstleistungen und fehlerfreie Arbeit, unsere Kunden erwarten, dass wir uns um ihre Belange kümmern und so geht es ein Leben lang.

Wer nur die Erwartungen Anderer erfüllt, führt sein Leben fremdbestimmt

Hier Weiterlesen

Selbstreflexion kann vor Burnout bewahren

Wer öfters mal innehält, sich seine Situation genau betrachtet und dabei ehrlich zu sich selbst ist, kann Missstände im (Innen-)Leben aufdecken, die meist dicht unter der Oberfläche lauern und die einem gar nicht so recht bewusst sind. Werden solche Missstände aber frühzeitig entlarvt, können sie beseitigt werden, bevor sie weiteren Schaden, sprich Burnout, anrichten.

Wir, die Burnout-Berater, möchten Sie dazu einladen, Innenschau zu halten und haben Ihnen dazu eine Checkliste, erstellt:

Hier Weiterlesen

Wie Führungsstil und Burnout korrelieren

Es gibt viele Faktoren sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich, die Burnout begünstigen. Ein wesentlicher Faktor im geschäftlichen Bereich ist die Führung. Es liegt also zum Teil mit in des Vorgesetzten Hand, ob seine Mitarbeiter eher in den Burnout fallen oder eher davor bewahrt werden.

Der Führungsstil kann die Burnout-Gefährdung beeinflussen.

Hier Weiterlesen